Das Berliner Netzwerk auf dem 9. bundesweiten Ganztagsschulkongress

Teilnehmer des Ganztagsschulkongresses aus der Vogelperspektive
Der 9. Ganztagsschulkongress stand unter dem Motto „Bildung für mehr! Ganztagsschule der Vielfalt.“ Aus dem Ganztagsschulnetzwerk BERLIN stellten sich die Fichtelgebirge-Grundschule und die Friedensburg-Oberschule vor.

Wie Vielfalt in Schule zur Chance statt zum Hindernis wird, darum ging es beim diesjährigen Kongress am 21. und 22. September im Berliner bcc. In mehr als 20 verschiedenen Workshops, Vorträgen und in der Bar der Vielfalt diskutierten die 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem über die Zusammenarbeit in pädagogischen Teams, über Elternarbeit an der Schule oder darüber, wie Lehrkräfte mit Kindern unterschiedlicher kultureller und sozialer Herkunft umgehen können.

Die beiden Berliner Schulen gaben am Stand der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Berlin einen Einblick davon, wie sie in ihrem Arbeitsalltag der Vielfalt von Kindern und Jugendlichen gerecht werden:

Die Kreuzberger Fichtelgebirge-Grundschule arbeitet nach der Überzeugung, dass jedes Kind zu beachtlichen Leistungen in der Lage ist, wenn es früh richtig gefördert wird (Early-Excellence-Ansatz). Dafür setzt die Schule auf eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern – durch Elternbeteiligung, ein Elterncafé oder Deutschkurse für Mütter.

In der Friedensburg-Oberschule in Charlottenburg hat jede Schülerin und jeder Schüler die Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten zu entdecken und auszubauen – zum Beispiel in berufsorientierenden Projekten. Mit einem externen Partner arbeiten sie selbständig an einem konkreten Projekt.

Ein buntes Bild ergab die Umfrage unter den Standbesuchern, was ihr Motto zum Thema Vielfalt sei. „Vielfalt ist eine Bereicherung“ schrieben mehrere Besucher. „Alle sind verschieden interessant“ und man müsse „alle so nehmen, wie sie sind“, ergänzten andere. „Nur im Team stemmen wir die Herausforderungen von Inklusion“, waren sich auch viele einig.
 
Die vollständige Kongressdokumentation finden Sie hier.
 
Das Programm Ideen für mehr! Ganztägig lernen.durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds.